Wir backen´s. Gemeinsam.
IREKS Qualitäts- & Nachhaltigkeitsfeed
Zur Startseite
Zur Startseite
Ireks
Deutsch> QUALITÄT> Qualitäts- und Nachhaltigkeitsfeed> Förderung von Nachwuchskräften: IREKS unterstützt Weiterbildung zum Bäckereitechniker (m/w/d) der LEMITEC

Förderung von Nachwuchskräften: IREKS unterstützt Weiterbildung zum Bäckereitechniker (m/w/d) der LEMITEC

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich im Bäckereisektor in den letzten Jahren ein deutlich spürbarer Mangel an Nachwuchskräften eingestellt hat. Doch das nur festzustellen, reicht nicht. Wir wollen aktiv werden und insbesondere jungen Menschen zeigen, dass ein Beruf in der Bäckereibranche spannend, vielfältig und vor allem modern, flexibel und kreativ sein kann!

Im Zuge einer nachhaltigen Weiterentwicklung unserer Branche liegt uns das Thema Nachwuchsförderung also ganz besonders am Herzen. Gezielt unterstützen wir daher Initiativen, die hierzu einen Beitrag leisten, so auch die bäckereitechnische Weiterbildung der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik in Kulmbach, kurz LEMITEC. In Kooperation werden seit dem Schuljahr 2020/21 Interessierte zu staatlich geprüften Bäckereitechnikerinnen und Bäckereitechnikern weitergebildet. Inhaltlich liegt dabei der Fokus auf der Arbeit in Backbetrieben mittlerer Größe, deren Anzahl stetig steigt und die spezielle Anforderungen mit sich bringen. Primäres Lernziel der Weiterbildung ist die Verbindung von Theorie und Praxis in zentralen Fächern wie Bäckerei- und Feinbackwarentechnologie oder Lebensmittel-Qualitätskontrolle.

Bei IREKS in Kulmbach findet ein Großteil der fachpraktischen Ausbildung statt, für den wir unsere Schulungsbäckereien und Laborbereiche zur Verfügung stellen. Die Leiterin unseres Schulungswesens Bäckerei, Heike Geringer, fungiert dabei als Ausbilderin.

 

 

Zwei Studierende des ersten Jahrgangs ziehen ein Resümee und berichten dabei auch von ihren Erfahrungen bei IREKS:

Johanna Jakob, Konditormeisterin

» Mir ist besonders positiv aufgefallen, wie engagiert die Lehrkräfte sind und auch den Umfang des vermittelten Fachwissens finde ich beeindruckend. An der Zusammenarbeit mit IREKS schätze ich die umfassende und moderne Ausstattung von Backstuben und Labor. In unseren Praxiseinheiten werden Theorieinhalte, wie z. B. die Wirkungen unterschiedlicher Mehle auf Teige, anschaulich umgesetzt. Außerdem bieten sich regelmäßig Gelegenheiten, die tägliche Arbeit in einem großen Unternehmen kennenzulernen. Während des Lockdowns, als die Treffen in der IREKS-Bäckerei nicht möglich waren, wurden Aufgaben für uns vorbereitet, die wir dann in einer Telefonkonferenz besprechen konnten. So haben wir zum Beispiel Prebake-Brötchen aus dem Supermarkt fertig gebacken und eine Fehleranalyse vorgenommen, einen eigenen Sauerteig gezüchtet und Brote mit unterschiedlichen Salzgehalten sensorisch bewertet. Alles in allem kann ich sagen, dass ich mich schon jetzt für mein zukünftiges Berufsleben gut vorbereitet fühle! «

Daniel Ohnemüller, Bäcker

» Ich finde Heike Geringer und unsere anderen Lehrkräfte sehr kompetent; sie besitzen großes Fachwissen und viel Praxiserfahrung und gehen immer auf die Probleme ihrer Schülerinnen und Schüler ein. Für mich ist die Weiterbildung dadurch fordernd und ich lerne ständig Neues – nach und nach werden die Inhalte verständlicher, das Wissen vernetzt sich sozusagen im Kopf, wodurch sich hilfreiche Zusammenhänge ergeben. Die technischen Möglichkeiten, die uns IREKS zur Verfügung stellt, sind hochmodern und entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Deshalb möchte ich andere junge Menschen ermutigen, diesen Weg einzuschlagen: Traut euch, auch ihr könnt es schaffen! «

 

Neben dem fachpraktischen Ausbildungsteil für Bäckereitechnikerinnen und Bäckereitechniker bietet IREKS auch eine Ausbildung zur Bäckerin bzw. zum Bäcker an. Mehr Informationen dazu finden Sie im Bereich Ausbildung.